• Öffnungszeiten:
    • Mo-Do 09:30 - 18:00 Uhr
    • Fr 09:30 - 19:00 Uhr
    • Sa 09:30 - 16:00 Uhr
  • Beratung:
    06021-84080

AGB

§ 1 Geltungsbereich

Den Bestellungen mit unserem Online-Shop liegen unsere Allgemeinen Geschäfts-bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung zu Grunde. Vor dem Abschicken der Bestellung haben Sie uns zu versichern, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen haben, Sie können diese downloaden oder ausdrucken.

§ 2 Vertragsschluss

a. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung
per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.

b. Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen mit der Firma

Jean Hommel GmbH
Geschäftsführer: Anne & Michael Murschel

Magnolienweg 14
D-63741 Aschaffenburg – Nilkheim
E-Mail: bestellung@hommel-aschaffenburg.de
Telefon: +49 (0)6021-84080
Telefax: +49 (0)6021-840840

USt.Id.Nr.: DE 132089602
Steuer-Nr.: 204 129 60018
Gericht Aschaffenburg: HRB 3850

§ 3 Lieferung

a. Die Lieferung erfolgt auf dem schnellsten Weg, – per Post, Spedition oder Paketdienst -, direkt zu Ihnen.

Ab einem Bestellwert von 50,00 Euro fallen innerhalb Deutschlands keine Versandkosten an.  Bei Bestellung unter 50,00 Euro berechnen wir innerhalb Deutschlands von 5,– Euro für den Versand mit DPD. Wir verweisen hierzu auf die Tabelle. Bitte beachten Sie, dass eine Lieferung nur in die aufgeführten Länder möglich ist. Technische Änderungen, Verbesserungen sowie geringfügige Abweichungen in Form und Farbe behalten wir uns vor.

LandVersandkosten bei Bestellung bis 50 EuroBestellung über 50 Euro
Deutschland5,– €0,– €

 

Bei Zahlung per Nachnahme wird eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 9,50 EUR fällig (siehe unter § 4. a.).

b. Soweit eine Lieferung an Sie nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch Ihre Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang passt oder weil Sie nicht unter der von Ihnen angegebenen Lieferadresse angetroffen werden, obwohl der Lieferzeitpunkt mit angemessener Frist angekündigt wurde, tragen Sie die Kosten für die erfolglose Anlieferung. Die Anlie-ferung erfolgt bis zur ebenerdigen Haustür bzw. Bordsteinkante der von Ihnen angegebenen Lieferadresse.

c. Führt der Annahmeverzug Ihrerseits zu einer Verzögerung der Auslieferung, so haben Sie uns für die Verzugsdauer die ortsüblichen Lagerkosten zu erstatten. Wir sind stattdessen aber auch berechtigt, die Einlagerung der Sache bei einer Spedition vorzunehmen und Ihnen die hierbei entstehenden tatsächlichen Aufwendungen zu berechnen.

d. Die Lieferung durch uns erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Schadensersatz ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt oder soweit keine auch nur fahrlässige Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit vorliegt. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware müssen Sie mit Lieferzeiten von bis zu vier Wochen rechnen, wir unterrichten Sie in diesen Fall umgehend.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

a. Sie können die Ware sowohl per Vorauskasse, als auch per Nachnahme, Sofortüberweisung oder aber über PayPal bezahlen. Wenn Sie per Vorauskasse bezahlen, überweisen Sie den Rechnungsbetrag nach Absenden der elektronischen Bestellung auf unser sodann mitgeteiltes Konto.

Bei Zahlung per Nachnahme verpflichten Sie sich, den Kaufpreis bei Übergabe durch den Paketdienst DPD zzgl. der Nachnahmegebühr zu bezahlen; bei Zahlung per Nachnahme beträgt diese Gebühr 9,50 EUR.

b. Sollten Sie mit Ihren Zahlungsverpflichtungen in Verzug geraten, erheben wir die gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekanntgegebenen Basiszinssatz p. a.. Sofern ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 5 Aufrechnung und Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6. Gewährleistung

a. Sollten Sie einen offensichtlichen Mangel feststellen, so reklamieren Sie diesen bitte schriftlich oder per Telefax bzw. per Email an bestellung@hommel-aschaffenburg.de. Alle Mängel sind so detailliert wie dem Käufer möglich zu beschreiben. Wir behalten uns zunächst die für Sie kostenlose Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung vor, sofern Sie nichts Anderweitiges erklären. Ein Fehlschlagen der Nachbesserung ist erst nach dem erfolglosen zweiten Versuch gegeben. Wird ein Mangel nicht innerhalb einer angemessen Zeit behoben, so haben Sie wahlweise das Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder auf Minderung des Kaufpreises. Bitte wenden Sie sich bei Reklamationen an unsere Kundenbetreuung unter Tel-Nr: 06021-84080 oder die angegebene Fax-Adresse: 06021-840840 bzw. per Email an: bestellung@hommel-aschaffenburg.de.

b. Zeigen Sie einen Mangel an, der gemäß unserer Überprüfung nicht besteht, und hatten Sie bei der Anzeige Kenntnis von dem Nichtbestehen des Mangels oder waren infolge von Fahrlässigkeit im Irrtum hierüber, so haben Sie uns den entstandenen Schaden zu ersetzen. Sie sind berechtigt nachzuweisen, dass der angezeigte Mangel doch besteht. Im Rahmen der vorstehenden Bestimmungen sind wir insbesondere berechtigt, die bei uns entstandenen Aufwendungen, etwa für die Untersuchung der Sache oder die von Ihnen verlangte Reparatur, von Ihnen erstattet zu verlangen.

c. Im Falle des Vorhandenseins von Mängeln steht Ihnen ein Zurückbehaltungsrecht nicht zu, soweit der Einbehalt nicht in angemessenem Verhältnis zu den Mängeln und den voraussichtlichen Kosten der Nacherfüllung (insbesondere einer Mangelbeseitigung) steht.

d. Für sämtliche Gewährleistungsansprüche gilt die gesetzliche Verjährungsfrist nach BGB.

e. Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

f. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

g. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit einer Person, für einen Mangel bei Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produkts und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung des Herstellers nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

h. Soweit die Haftung von uns ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 7. Rücktritt des Verkäufers / Eigentumsvorbehalt

a. Sofern Sie während des Bestellvorgangs falsche Daten und Angaben gemacht haben, insbesondere hinsichtlich Ihrer Zahlungsfähigkeit, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, gegebenenfalls auch bezüglich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung. Vor Ausübung des Rücktritts wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, durch eine Vorausleistung oder Sicherheitsleistung die Vertragserfüllung zu gewährleisten.

b. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum der Fa. Jean Hommel GmbH.

§ 8.Bestell-Speicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per EMail zu. Die AGB können Sie jederzeit hier einsehen. Vergangene Bestellungen können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

§ 9. Schlussbestimmung

a. Bei gewerblichen Kunden wird Aschaffenburg als Gerichtsstand vereinbart.

b. Die auf der Internetseite veröffentlichten Links werden durch uns sorgfältig überprüft und ausgewählt. Für die Inhalte dieser Links sind wir selbst nicht verantwortlich, es handelt sich lediglich um einen Hinweis auf andere Anbieter. Eine Haftung diesbezüglich wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um ihr Wiederrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Jean Hommel GmbH
Geschäftsführer: Anne & Michael Murschel
Magnolienweg 14
D-63741 Aschaffenburg – Nilkheim

E-Mail: bestellung@hommel-aschaffenburg.de

Telefon: +49(0)6021 – 84080

Telefax: +49(0)6021 – 840840

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Sie können die Erklärung auf unserer Website (hier geht es zum Formular) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit gebraucht, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir daselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet haben, an uns 

 

Jean Hommel GmbH

Geschäftsführer: Anne und Michael Murschel

Magnolienweg 14

D-63741 Aschaffenburg – Nilkheim

 

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.