Auf die Röstung kommt es an: Hommel Kaffee Cuvée Serie

Hommels Kaffee:
 

Die Cuvée-Serie

Bei Hommels Cuvée-Serie, von der Privatrösterei W&S in Linsengericht, lässt sich der Röstmeister beim Rösten sehr viel Zeit.

Beim Heißluft-Röstverfahren dagegen, werden die Kaffeebohnen innerhalb kürzester
Zeit (ca. 90 sec.) mit Temperaturen zwischen 400 – 500 °C geröstet und im Anschluss mit Wasser „gelöscht“. Dieses Verfahren wird nur bei industrieller Massenproduktion verwendet.

Im traditionellen Trommelröstverfahren geben W&S ihren Bohnen mindestens 20 min. Zeit, um in einer schweren Gusseisernen Rösttrommel all Ihre Aromen zu entfalten. Dieser Röstprozess geschieht bei Temperaturen zwischen 160-220 °C um den Bohnen die nötige Zeit zu geben Säuren und Gerbstoffe zu verlieren und dabei ein Höchstmaß an Bekömmlichkeit zu erlangen. Der daraus resultierende Wasser- und somit Gewichtsverlust der Bohnen (Rösteinbrand) von ca. 20 % ist ein entscheidender Faktor, den die Industrie heute aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr bereit ist zu investieren.

Eine manufakturisch geprägte Herstellung aller Röstkaffees im Hause W&S, der Einkauf bester Lagen – Rohkaffees weltweit und eine täglich frische Röstung tragen zur herausragenden Produktqualität auf ganzer Linie maßgeblich bei.


Beratungstermin vereinbaren
Hommel KaffeesystemeKennen Sie bereits unseren neuen Online Shop?

Wir haben unsere Kaffee-Expertise in unserem neuen Online Shop ausgestellt. Neben tollen Kaffeeprodukten gibt es hier auch hilfreiche Informationen, Tipps und Tricks!

Sollten Sie Informationen zu unseren aktuellen Öffnungszeiten suchen, finden Sie diese auf dieser Seite: Anfahrt und Öffnungszeiten